Cookies - Skandi HausBett

Enter your keyword

Cookies

DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND DIE VERWENDUNG VON COOKIES AUF DER WEBSITE https://www.skandi-hausbett.de/

§ 1. Allgemeine Bestimmungen

  1. Die Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies auf der Website https://www.skandi-hausbett.de/ (nachfolgend: „Richtlinie“) wurde von Hexagon Rafał Mazurkiewicz erstellt und übernommen.
  2. Die in der Richtlinie verwendeten Begriffe bedeuten:
    1. Service: Website https://www.skandi-hausbett.de/;
    2. Benutzer: ein Unternehmen, das den öffentlich zugänglichen Dienst nutzt;
    3. Besitzer: Hexagon Rafał Mazurkiewicz, ul. Ordona 12/35, 01-237 Warszawa, NIP: 7171741497, REGON: 364877184;
    4. Cookies: Textdateien, die vom Dienst gesendet und auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden und die der Benutzer beim Surfen im Internet verwendet. Dateien enthalten Informationen, die für das reibungslose Funktionieren des Dienstes erforderlich sind. Cookies enthalten in der Regel den Domainnamen der Website, von der sie stammen, ihre Speicherdauer auf dem Endgerät und die Nummer;
    5. Telekommunikationsrecht: Gesetz vom 16. Juli 2004 Telekommunikationsrecht (Gesetzblatt 2014.243 in der jeweils gültigen Fassung);
    6. Das Precious Act: Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen (Journal of Laws 2013.1422 in der jeweils gültigen Fassung);
    7. Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997 (Gesetzblatt 2014.1182 in der jeweils gültigen Fassung).
  3. Das Ziel der Richtlinie ist insbesondere:
    1. Bereitstellung von Informationen über die Verwendung von Cookies auf der Website, die nach dem Telekommunikationsgesetz erforderlich sind;
    2. den Schutz der Privatsphäre der Nutzer in dem Umfang zu gewährleisten, der den Normen und Anforderungen der geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere des Bundesgesetzes, des Telekommunikationsgesetzes und des Telekommunikationsrechts, entspricht.
  4. Der Eigentümer beschränkt die Erhebung und Verwendung von Informationen über die Nutzer auf das für die Erbringung von Dienstleistungen für sie erforderliche Minimum.
  5. Um über den Service vollen Zugriff auf die vom Eigentümer angebotenen Inhalte und Dienstleistungen zu erhalten, ist es ratsam, die Richtlinie zu akzeptieren.

§ 2. Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten

  1. Die Daten der Nutzer werden vom Eigentümer gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Die vom Eigentümer erhaltenen personenbezogenen Daten der Nutzer werden auf der Grundlage der vom Nutzer erteilten Erlaubnis oder auf der Grundlage der gesetzlichen Voraussetzungen, die eine Datenverarbeitung rechtfertigen, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten und den Ausführungsbestimmungen, verarbeitet.
  2. Der Eigentümer ist verpflichtet, die Interessen der betroffenen Personen besonders sorgfältig zu schützen und insbesondere die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten:
    1. die in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden,
    2. für bestimmte, rechtmäßige Zwecke gesammelt und nicht weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar sind;
    3. im Wesentlichen korrekt und angemessen im Verhältnis zu den Zwecken, für die sie verarbeitet werden,
    4. in einer Form aufbewahrt werden, die es ermöglicht, die betroffenen Personen nicht länger zu identifizieren, als es zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist.
  3. Der Eigentümer trifft geeignete IT-, technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz personenbezogener Daten entsprechend den Risiken und Kategorien der zu schützenden Daten, insbesondere den Schutz vor ihnen, zu gewährleisten:
    1. Bereitstellung für Unbefugte,
    2. die von einer unbefugten Person weggenommen wurden,
    3. Verarbeitung unter Verstoß gegen das Gesetz,
    4. Veränderung, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung.
  4. Der Eigentümer ist bestrebt, die IT-technischen und organisatorischen Mittel des Datenschutzes systematisch zu modernisieren, insbesondere stellt der Eigentümer Aktualisierungen der IT-Mittel des Schutzes personenbezogener Daten zur Verfügung, um sie vor Viren, unbefugtem Zugriff und anderen Bedrohungen zu schützen, die sich aus dem Betrieb des IT-Systems und der Telekommunikationsnetze ergeben.
  5. Jeder Nutzer, der dem Eigentümer in irgendeiner Weise seine personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt hat, gewährt der Eigentümer Zugang zu den ihn betreffenden personenbezogenen Daten, um diese zu überprüfen, zu ändern oder zu löschen. Die Übermittlung personenbezogener Daten ist freiwillig.

§ 3. Cookies

  1. Zu diesem Zweck werden Cookies verwendet:
    1. Anpassung des Inhalts des Dienstes an die Präferenzen des Benutzers;
    2. Optimierung der Nutzung des Dienstes, insbesondere durch die Erkennung des Endgeräts des Benutzers,
    3. die Erstellung von Statistiken,
    4. Aufrechterhaltung der Sitzung des Benutzers,
    5. Ihnen Werbeinhalte zur Verfügung stellen.
  2. Cookies können in die Endgeräte des Dienstleistungsnehmers eingesetzt und nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Präzisions-Gesetz, dem Telekommunikations-Gesetz und dem Telekommunikations-Gesetz, verwendet werden.
  3. Es sei daran erinnert, dass in einigen Fällen, unabhängig vom Eigentümer, die vom Benutzer auf dem Endgerät, mit dem die Webseiten durchsucht werden, installierte Software (der so genannte Webbrowser) die Standardspeicherung von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers einführt. Website-Benutzer können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können unter anderem so geändert werden, dass das automatische Setzen von Cookies blockiert oder über deren Platzierung auf dem Endgerät des Benutzers informiert wird. Detaillierte Informationen finden Sie in den Einstellungen und Anweisungen der Software (Webbrowser).
  4. Das Ändern der Einstellungen ist ein Einwand, der in Zukunft verhindert, dass die Daten des Eigentümers auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden.
  5. Die Änderung der Einstellungen von Cookies kann zu Schwierigkeiten bei der Nutzung des Dienstes führen, insbesondere wenn Sie sich anmelden müssen. Wenn Sie Cookies vollständig deaktivieren, können Sie den Inhalt der Website nicht durchsuchen, mit Ausnahme derjenigen, die Sie für den Zugriff anmelden müssen.
  6. Wenn die Einstellungen nicht geändert werden, werden die Daten auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert (die Nutzung des Dienstes setzt automatisch Cookies auf dem Endgerät des Benutzers).
  7. Die auf der Endvorrichtung des Benutzers gespeicherten Daten führen nicht zu Konfigurationsänderungen an der Endvorrichtung oder der auf dieser Vorrichtung installierten Software des Benutzers.
  8. Die Informationen über Cookies gelten auch für andere ähnliche Technologien, die im Service verwendet werden.

§ 4. Erbringung von Dienstleistungen über das Internet

  1. Der Eigentümer kann im Falle der Erbringung einer Dienstleistung für den Nutzer auf elektronischem Wege die Software in die für die Nutzung dieser Dienste vorgesehenen Endgeräte des Nutzers installieren oder diese Software nutzen, sofern der Nutzer dies tut:
    1. Vor der Installation der Software wird der Eigentümer über den Zweck, zu dem die Software installiert wird, und die Art und Weise, wie der Eigentümer die Software verwendet, informiert;
    2. wird darüber informiert, wie man die Software vom Endgerät des Benutzers entfernt;
    3. Vor der Installation der Software erklären Sie sich damit einverstanden, diese zu installieren und zu verwenden.
  2. Informationen in dieser Hinsicht werden dem Nutzer zusammen mit der Bereitstellung von Software, die für die Nutzung der Dienste erforderlich ist, zur Verfügung gestellt.

§ 5. Schlussbestimmungen

  1. Die Richtlinie wurde im Auftrag des Eigentümers angenommen und tritt am 28.03.2018 in Kraft; eine Änderung des Inhalts der Richtlinie kann in gleicher Weise erfolgen.
  2. Abweichungen von der Richtlinie bedürfen der Schriftform unter Androhung der Nichtigkeit.
  3. Das auf die Police anwendbare Recht ist das Recht der Republik Polen.
  4. In Bereichen, die nicht durch die Richtlinie geregelt sind, gelten die einschlägigen Rechtsvorschriften, einschließlich Telekommunikationsrecht, Gesetze odo, Gesetze śude.